Carolin Pfäffli
„Mit jeder Rolle, die du spielst, gibst du ein Stück von dir selbst auf. Ansonsten würdest du lügen.“ Johnny Depp
Vita…
GEBURTSDATUM 22.Oktober 1994 STAATS-ANGEHÖRIGKEIT Schweiz WOHNORT Pratteln BL SPIELALTER 15 bis 25 KÖRPERGRÖSSE 1,59 m SCHUHGRÖSSE 36 KONFEKTION 34, 36 HAARFARBE Rot SPRACHKENNTNIS Schweizerdeutsch, Muttersprache Basler Dialekt Deutsch Englisch GESANG/STIMMLAGE Sopran SPORT Tanz: Lyrical-Jazz, Jazz HOBBYS/INTERESSE Tanzen, Singen, Lesen, Schreiben, Basler Fasnacht, Film,
Berufsleben: 2014 «Das letzte Spiel» von Carolin Pfäffli, ein selbstgeschriebenes zwei Personenstück basierend auf Stephen Kings Roman «Das Spiel», verkörpern aller Frauenrollen im Stück ausserdem Regieassistenz und Konzept, Regie: Olaf Bockemühl 2014 «Die geliebte Stimme» von Jean Cocteau, Rolle der Frau, Regie: Helena Kontoudakis 2015 «Elektra» von Sophokles, Rolle der Elektra, ausserdem Regieassistenz und Konzept, Regie: Olaf Bockemühl 2015 «Das Feuerwerk» von Paul Burkhard, Rolle der Anna, Volkskunstbühne Rheinfelden, Regie: Dietmar Fulde, 2015 «Hellstone» von Andreas Tom Lützelschwab, Rolle der Frau, A3 Film, Regie: Andreas Tom Lützelschwab 2015 «Traumwelt» von Denise Lutz, ein Musical der Musikgesellschaft Pratteln, Rolle der Gwen und Tänzerin, Regie: Denise Lutz 2016 «Der Lautlose Schrei» von Gabriel Da Silva, Rolle der Linda, Diffrence Pictures, Regie: Gabriel Da Silva
Ausbildung: 2011 – 2015 Schauspielschule Basel, Diplom im Bereich Schauspiel 2016 3 Monate am British Study Centre London, Englischzertifikat der Schule Level C1
Weiteres: 2013/2014 Jeweils ein eintägiger Besuch an der Fachhochschule Nordwestschweiz als Übungsperson für den Umgang mit Krisensituationen im Team 2014 Vifian Möbel, präsentieren der Vifian Möbel am Desinger’s Saturday Langenthal